Unsere NewsletterFlag DeutschFlag UKFlag EspañaFlag ItaliaFlag NetherlandsFlag France
Europäischen Allianz von Initiativen
angewandter Anthroposophie

Der weltweit beste Rotwein ist aus biodynamischer Landwirtschaft

Deutlich weniger klimaschädliche Gase durch biologische und biologisch-dynamische Landwirtschaft

Liebe ELIANT-Freundinnen und Freunde,

heute Aktuelles von unseren Allianzmitgliedern Internationaler Verein für biologisch-dynamische Landwirtschaft und Demeter International, die Landwirte in über 60 Ländern und auf allen Kontinenten umfassen:

Bester Rotwein aus biodynamischer Landwirtschaft

Die International Wine Challenge 2019 ist der angesehenste Weinwettbewerb der Welt. Im 2019 erhielt der biodynamische und Demeter zertifizierte Winzer Gérard Bertrand für seinen Rotwein Château l'Hospitalet 2017 den Preis für den besten Rotwein der Welt. Biodynamische Landwirtschaft bringt nicht nur Produkte von bester Qualität und gutem Geschmack, sondern ist auch klimaschonend.

Ökologische Landwirtschaft emittiert deutlich weniger schädliche Klimagase

Eine der Ursachen der Klimaveränderung ist der Ausstoss der schädlichen Klimagase aus den landwirtschaftlich genutzten Böden. Aus dem seit 40 Jahren wissenschaftlich geführten DOK Langzeitversuch wurde zu den Klimagasen - Kohlenstoffdioxid (CO2), Distickstoffmonoxid (N2O), bekannt unter dem Begriff Lachgas sowie Methan (CH4) - im Frühling 2019 eine Studie publiziert.

Die Resultate der verschiedenen Landwirtschaftsmethoden sind eindrücklich und zukunftweisend. Wird der Ausstoss dieser Gase bei der konventionellen Methode als 100% angenommen, so ist der Ausstoss bei der biologischen Landwirtschaft 64%; bei der biodynamischen Landwirtschaft 41%. Mit ökologischer Landwirtschaft lassen sich die schädlichen Klimagase deutlich reduzieren Fazit: Biodynamische und biologische Landwirtschaft sind besser fürs Klima.

Mit herzlichem Gruss im Namen der Allianzpartner Michaela Glöckler

Für Ihre finanzielle Unterstützung sind wir sehr dankbar.