Unsere NewsletterFlag DeutschFlag UKFlag EspañaFlag ItaliaFlag NetherlandsFlag France
Europäischen Allianz von Initiativen
angewandter Anthroposophie

Erfolg für mehr Wahlfreiheit im Bildungswesen!

Bildschirmfreie Kindheit – WHO-Richtlinien und ELIANT-Positionspapier

Liebe ELIANT-Freundinnen und Freunde,

Engagiert und kontrovers diskutierte das Europäische Parlament diesen September die Zukunft der Europäischen Integration und die Frage der Rechtsstaatlichkeit in Europa. Welches Europa wollen wir den Kindern und Jugendlichen hinterlassen? Wird es ein weltoffenes und sozial engagiertes sein, oder ein Europa der Grenzzäune und der nationalen Kleinstaaterei?

Fundamentalen Einfluss hat dabei die Erziehung! Hier hat sich ELIANT erfolgreich engagiert

Das Europäische Parlament hat am 13. Juni 2018 einen Bericht über die Modernisierung des Bildungswesens in der EU verabschiedet, der neben der wiederholten Forderung einer alters- und entwicklungsgerechten Medienerziehung einige wegweisende Forderungen für ein freies Bildungswesen in Europa enthält (siehe ELIANT Newsletter "Digitale Technologie ja – aber zur rechten Zeit im Schulunterricht").

Im Vorfeld hatte unser ELIANT Gründungsmitglied, der European Council for Steiner Waldorf Education bei Mitgliedern des Bildungsausschusses für eine bessere Finanzierung der Schulen in freier Trägerschaft geworben und gemeinsam mit anderen Organisationen des freien Schulwesens (maßgeblich OIDEL und ECNAIS) im Frühjahr entsprechende Änderungsanträge vorgeschlagen.
 

Der EU-Bericht anerkennt die Wichtigkeit der Wahlfreiheit

Im Ergebnis betont der Bericht die Wichtigkeit der Wahlfreiheit zwischen verschiedenen Bildungsansätzen und empfiehlt in diesem Zusammenhang explizit die angemessene finanzielle Unterstützung von privaten gemeinnützigen schulischen Einrichtungen jeder Art und aller Bildungsstufen. Mehr Informationen dazu hier.

Dieses Beispiel verdeutlicht die Notwendigkeit aktiver Interessenvertretung und der Präsenz der Organisationen der angewandten Anthroposophie in Brüssel.

Wir danken ihnen für Ihre Unterstützung, die uns hilft, diese wichtigen Arbeiten in Brüssel fortzusetzen und bekannt zu machen.


Mit herzlichen Grüssen für das ELIANT-Team
Michaela Glöckler