Unsere NewsletterFlag DeutschFlag UKFlag EspañaFlag ItaliaFlag NetherlandsFlag France
Europäischen Allianz von Initiativen
angewandter Anthroposophie

Fieber als Chance zur Gesundung

Liebe ELIANT-Freunde,

In ganz Europa werden heute jeden Tag Medikamente eingesetzt, die gegen Fieber gerichtet sind, sog. Fiebersenker, vor allem aber – "zur Sicherheit" – auch noch Antibiotika. Es ist jedoch lange bekannt, dass diese vordergründig effizienten Hilfsmittel längerfristig gesehen das Gegenteil bewirken können von dem, was sie eigentlich sollen.

Der bekannte anthroposophische Kinderarzt, Prof. Dr. David Martin, hat die Erkenntnisse der Anthroposophischen Medizin und der aktuellen Fieberforschung zusammengetragen. Dabei zeigt sich: Fieber wirkt immunstimulierend und fördert die körpereigene Abwehr. Es reguliert sich – durch altbewährte Hausmittel unterstützt - in den meisten Fällen selber am besten, weswegen man nur ausnahmsweise – wo die Selbstregulation versagt - medikamentös einschreiten muss.

Die vielen und inzwischen fast erdrückend starken wissenschaftlichen Belege – siehe unten - dass Fieber gerade für Kinder eine entscheidende entwicklungsfördernde Bedeutung hat, sollten Ansporn dafür sein, die eigene und die Gesundheit unserer Kinder entsprechend zu fördern. Dazu brauchen wir aber eine nachhaltige Form der Gesundheitserziehung und Gesundheitssysteme in Europa, die sich nicht nur an der Bekämpfung von Symptomen ausrichten und die die Wahlfreiheit der Patienten respektieren. Dies engagiert zu fördern und mitzugestalten ist eines unserer Kernziele auf medizinischem Gebiet.

Ohne Ihre Hilfe – auch finanziell – sind uns jedoch die Hände gebunden. Je mehr Menschen unser Anliegen unterstützen, je überzeugender können wir auf gesundheitspolitischem Felde auftreten.

Mit herzlichem Dank und Gruss – im Namen des ELIANT-Teams
Ihre Michaela Glöckler

Literatur-Referenzen zur Fieberbehandlung:

Martin DD. Fever: Views in Anthroposophic Medicine and their Scientific Validity. Evidence-Based Complementary and Alternative Medicine. 2016 Online ahead of Print. ID 3642659, dx.doi.org/10.1155/2016/3642659

Hamre HJ, Glockmann A, Schwarz R, Riley DS, Baars EW, Kiene H, et al. Antibiotic use in children with acute respiratory or ear infections: prospective observational comparison of anthroposophic and conventional treatment under routine primary care conditions. Evidence-Based Complementary and Alternative Medicine. 2014;2014(Article ID 243801).

Beispiele Internationaler Ratgeber mit vielen weiteren namhaften Referenzen:

Georg Soldner, H. Michael Stellmann: Individuelle Pädiatrie. Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft Stuttgart

Michaela Glöckler, Wolfgang Goebel, Karin Michael: Kindersprechstunde - Ein medizinisch-pädagogischer Ratgeber. Verlag Urachhaus, Stuttgart 2015