Unsere NewsletterFlag DeutschFlag UKFlag EspañaFlag ItaliaFlag NetherlandsFlag France
Europäischen Allianz von Initiativen
angewandter Anthroposophie

Steiner- und Waldorfschulen laden nach Brüssel ein

Liebe ELIANT-Freundinnen und Freunde,

2019 ist ein besonderes Jahr für die Steiner und Waldorfschulen. Im September 1919 wurde die erste Schule in Stuttgart eröffnet. Heute, 100 Jahre später, gibt es weltweit über 1182 Schulen in mehr als 66 Ländern.

Eine spannende internationale Konferenz in Brüssel zum Thema Bildung

Das ELIANT Gründungsmitglied, das European Council for Steiner Waldorf Education (ECSWE), organisiert am 7. November 2019 eine internationale Konferenz, zu der Sie herzlich eingeladen sind. Die Konferenz spiegelt die wachsende Bedeutung der europäischen Dimension bildungspolitischer Maßnahmen in den Bereichen digitale Kompetenz, Medienkompetenz sowie Qualitätssicherung wider. Die Debatte über kompetenzbasiertes Lehren und Lernen hat einen wachsenden Einfluss auf die Gestaltung der Lehrpläne auf nationaler Ebene.

Mit dieser Veranstaltung möchte ECSWE politische Entscheidungsträger, Akademiker, Lehrer, Eltern und alle Menschen mit Interesse für Bildung in einen Dialog über die folgenden Fragen einbeziehen:

  • Wie kann Bildung die Kinder dazu befähigen, sinnerfüllte Beziehungen zur Welt aufzubauen?
  • Welchen Beitrag kann die Waldorfpädagogik zur Bildungspolitik, zur Gestaltung der Lehrpläne, zu Fragen der Leistungsbeurteilung und zur Umsetzung der EU-Schlüsselkompetenzen leisten?
  • Worauf muss sich Bildung in einer Gesellschaft konzentrieren, die jederzeit Zugang zu riesigen Informationsmengen hat?

ELIANT´s Beitrag Die individuelle Entwicklung jedes Kindes und die Entfaltung seiner Fähigkeiten zu unterstützen, ist eine der Kernaufgaben von ELIANT. Aus diesem Grund hat ELIANT die Petition "Für ein Recht auf bildschirmfreie Kitas, Kindergärten und Grundschulen" ins Leben gerufen, um Eltern und Fachkräfte zu erreichen. Hinweise und Links zu unabhängigen Forschungen finden Sie im Positionspapier.

Bitte helfen Sie uns, eine signifikante Zahl von Unterstützern für den Erhalt dieser Wahlfreiheit in der Schulbildung zu erreichen!

Mit herzlichem Gruss auch im Namen der Allianzpartner

Ihre
Michaela Glöckler