Unsere NewsletterFlag DeutschFlag UKFlag EspañaFlag ItaliaFlag NetherlandsFlag France
Europäischen Allianz von Initiativen
angewandter Anthroposophie

Warum ist Patientenkompetenz so wichtig?

Liebe ELIANT-Freunde,

Haben Sie als Patientin und Patient auch schon erlebt, dass über Sie entschieden wird? Dass Sie sich entmündigt fühlten? Die High-Tech-Gesundheitsversorgung, mangelnde Kenntnis der Komplementärmedizin und die nicht informierten Patientinnen und Patienten können Kosten verursachen, die das Gesundheitswesen teuer zu stehen kommen und zudem der Gesundheit schaden.

ELIANT setzt sich in der EU für Patientenkompetenz ein, d.h. für die Überwindung der Bevormundung im Gesundheitswesen.

Warum wissen wir nicht Bescheid?

Wir haben die Sorge um unsere Gesundheit vielen mächtigen Institutionen anvertraut: Fachgesellschaften, Verbänden der Gesundheitsberufe, Krankenhausassoziationen, Krankenkassen, Industrieverbänden der Pharma- und der Medizinproduktehersteller. Sie alle regeln und legen fest, was uns widerfahren soll im Krankheitsfall, was wir kaufen sollen und welche Leistungen ggf. bezahlt werden. Patientinnen- und Patienten-Vertreter sind dabei nur selten gefragt!

Für eine neue Medizinkultur in Europa

ELIANT setzt sich gemeinsam mit Bürger- und Patientenorganisationen für eine neue Medizinkultur in Europa ein:

  • Das Wissen und die Bedürfnisse der Patientinnen und Patienten sollen in die Therapie einbezogen werden. Die komplementärmedizinischen Verfahren verfügen über reichhaltige Erfahrungen, wie diese Kompetenzen zur eigentlichen Quelle für die Heilung werden können.
  • Therapeuten, Pflegende und Ärzte sollen auch für Leistungen bezahlt werden, die sich an den Gesundheitswissenschaften und der Prävention von Krankheiten orientieren. Es geht nicht nur um die Feststellung von Krankheit und eine möglichst rasche Symptombeseitigung. Es geht z.B. darum, dass genügend Zeit vorhanden ist für notwendige Gespräche, für Hausbesuche und Beratungen auch über die Anwendung komplementärmedizinischer Verfahren so wie echter Alternativen zur naturwissenschaftlichen Medizin. So können unnötige teure Tests, Operationen und Medikamente vermieden und die Patientenkompetenz gestärkt werden.

Eine ganzheitliche und demokratisch legitimierte Neuausrichtung des Gesundheitswesens in Europa ist dringend erforderlich:

  • Es geht um ein Zusammenwirken von Schulmedizin und Komplementärmedizin
  • Es braucht einen kompetenten Aufbau von Plattformen im Internet, die Patientinnen und Patienten seriöse Informationen über schul- und komplementärmedizinische Behandlungsmöglichkeiten bieten,

Mit Ihrer Unterstützung können wir dieses Ziel erreichen. Sehr herzlichen Dank!

Mit herzlichen Grüssen
Für das ELIANT-Team
Dr. med. Michaela Glöckler und Susanna Küffer Heer