ELIANT steht für Menschen, die in einem Europa mit kultureller Vielfalt und freier Wahlmöglichkeit leben wollen:

in Erziehungsfragen, Wirtschafts- und Sozialreformen, ökologischer Landwirtschaft, Komplementär- und Integrativmedizin.

Integrative Medizin – Gesundheit für Körper, Leben, Seele und Geist

Gesundheitsfürsorge und Medizin

Die gegenwärtigen Herausforderungen im Gesundheitswesens erfordern ein gemeinsames Handeln von Ärzten, Herstellern und Patienten, wofür sich ELIANT europaweit einsetzt. Immer breitere Kreise der Bevölkerung wünschen sich neben der Schulmedizin auch die „sanfteren“ prozessorientierten Heilweisen der Komplementärmedizin und integrativen Medizin – auch wenn diese in der EU rechtlich immer noch nicht zufriedenstellend geregelt sind.

Anthroposophische Medizin ist ein integratives Medizinsystem, das die diagnostischen und therapeutischen Verfahren der Schulmedizin mit den philosophischen und spirituellen Erkenntnissen der Anthroposophie verbindet. Seit ihrer Begründung im Jahr 1921 ist sie heute in über 80 Ländern zu finden. Das von zugelassenen Ärzten und Fachärzten angewandte Spektrum therapeutischer Möglichkeiten umfasst neben den schulmedizinischen Methoden auch ein breites Sortiment von Naturarzneimitteln, um die Selbstheilungskräfte des Organismus anzuregen. Hinzu kommen bei Bedarf äußere Anwendungen und spezielle Massagen sowie künstlerische Therapien, Heileurythmie, Lebensberatung und Biographiearbeit.

Anthroposophische Krankenhäuser sind bekannt für ihre exzellente Pflege und Patientenzuwendung: mehr Informationen auf www.anthromed.de. Besonders weit verbreitet ist das Basisarzneimittel zur Krebsbehandlung aus der Mistel. Die Misteltherapie ergänzt die schulmedizinische Behandlung, indem sie – wissenschaftlich belegt – die Lebensqualität steigert und den Gebrauch von Schmerzmitteln minimiert.

In der Aus- und Weiterbildung der Ärzte und Therapeuten steht die Patientenbegegnung im Mittelpunkt. Der Kranke will als individueller Mensch wahrgenommen und verstanden werden. Die Entwicklung der dafür nötigen von Intuitionsfähigkeit und Empathie sind daher ebenso gefragt, wie eine Ethik und Menschensicht, die sich an der gesunden Entwicklung von Körper, Seele und Geist orientiert.

Literatur

Ad Dekkers: Psychotherapie der menschlichen Würde. Freies Geistesleben 2012
Birgit Emde, Juliane Riedel: Anthroposophische Arzneimittel: Beratungsempfehlungen für die Selbstmedikation. Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft 2014
Matthias Girke: Geriatrie: Grundlagen und therapeutische Konzepte der Anthroposophischen Medizin. Salumed 2014
Matthias Girke: Innere Medizin: Grundlagen und therapeutische Konzepte der Anthroposophischen Medizin. Salumed 2012
Michaela Glöckler, Jürgen Schürholz, Martin Walker: Anthroposophische Medizin. Ein Weg zum Patienten. Beiträge aus der Praxis. Geistesleben 2016
Michaela Glöckler, Wolfgang Goebel, Karin Michael: Kindersprechstunde: Ein medizinisch-pädagogischer Ratgeber. Urachhaus 2015
Paul von der Heide, Wolfgang Drescher, Michaela Glöckler, Dieter Beck: Therapie mit geistig-seelischen Mitteln: Psychosomatik - Psychotherapie - Kunsttherapie. Verlag am Goetheanum 2002
Peter Heusser und Johannes Weinzirl (Hrsg.): Medizin und die Frage nach dem Menschen. Wittener Kolloquium. Band 1. Königshausen u. Neumann 2013
Lüder Jachens: Dermatologie: Grundlagen und therapeutischen Konzepte der Anthroposophischen Medizin. Salumed 2012
Bernard C. J. Lievegoed: Der Mensch an der Schwelle. Biografische Krisen und Entwicklungsmöglichkeiten. Freies Geistesleben 2012
Bartholomeus Maris: Frauenheilkunde und Geburtshilfe: Grundlagen und therapeutische Konzepte der Anthroposophischen Medizin. Salumed 2012
Ulrich Meyer (Hrsg.), Peter Alsted Pedersen (Hrsg.), Peter Alsted: Anthroposophische Pharmazie. Grundlagen, Herstellprozesse, Arzneimittel. Salumed 2016
Rudolf Steiner: Grundlegendes für eine Erweiterung der Heilkunst nach geisteswissenschaftlichen Erkenntnissen, 8. Aufl., Rudolf Steiner Verlag 2014
Rudolf Steiner: Liste seiner Bücher zur Medizin
Peter Selg: Vom Logos menschlicher Physis: Die Entfaltung einer anthroposophischen Humanphysiologie im Werk Rudolf Steiners. Verlag am Goetheanum 2006
Georg Soldner, Herrmann Michael Stellmann: Individuelle Pädiatrie: Leibliche, seelische und geistige Aspekte in Diagnostik und Beratung. Anthroposophisch-homöopathische Therapie. Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft 2011
Weitere Informationen zu den einzelnen Fachbereichen der Anthroposophischen Medizin

Weiterführende Links