ELIANT steht für Menschen, die in einem Europa mit kultureller Vielfalt und freier Wahlmöglichkeit leben wollen:

in Erziehungsfragen, Wirtschafts- und Sozialreformen, ökologischer Landwirtschaft, Komplementär- und Integrativmedizin.

Allianz ELIANT

 

 

 

 


Kinder ganzheitlich fördern

Liebe ELIANT-Freunde,

Kinder werden die Zukunft gestalten aufgrund der Werte, welche Eltern, Gesellschaft und Schule ihnen vorgelebt haben. Die Allianz ELIANT leistet mit ihren Projekten und Partnern einen wichtigen Beitrag, das Bewusstsein dafür bei den Entscheidungsträgern und in der Zivilgesellschaft zu schärfen. Die folgenden Projekte geben Ihnen Einblick in diese Aktivitäten unserer Allianz:

Vom 23. – 26. Oktober 2013 fand in Brüssel die Konferenz
„Entwicklungspotential entfalten“ (Unfolding Conference) statt. Sie wurde veranstaltet von Learning for Well-being, Universal Education Foundation, Alliance for Childhood, Eurochild, Allianz ELIANT, International Association for Steiner/Waldorf Early Childhood Education und Evens Foundation. Die ELIANT- Projektmanagerin

Michaela Sieh war Koordinatorin dieser Konferenz, die eine grosse Ausstrahlung hatte. Im Rahmen der Konferenz wurden auch Kinderrechte thematisiert. Als Mitglied von Eurochild unterstützt ELIANT das Manifest für Kinderrechte, das am 20. November anlässlich des Weltkindertages vorgestellt wurde.

Das Manifest für Kinderrechte

Es wurde von 14 Kinderrechts-Organisationen unterschrieben und ruft das Europäische Parlament dazu auf, seine gesetzgebende und budgetbezogene
Macht im besten Interesse von Kindern einzusetzen. Was können Sie tun? Bitten Sie Ihr lokales Mitglied des Europäischen Parlaments, ein Versprechen abzulegen, ein Kinderrechten-Champion zu werden.

Menschliche Werte und Kernfähigkeiten

Der Schwerpunkt dieser zentralen Brüsseler Konferenz lag in dem Fokus: was sind die tragenden menschlichen Werte und wie bringen wir sie den Kindern zum Erlebnis, in ihre Selbsterfahrung, in die persönliche Handhabe? Respekt vor der Integrität und Eigenwürde auch des ganz kleinen Kindes, Wahrhaftigkeit im Umgang mit einander, liebevolles Interesse für einander und für die Umwelt in all ihren Einzelheiten. Was heisst, Sich-Entspannen, Schulung der Sinnesempfindungen, der Aufmerksamkeit, und Empathie - feinfühliges Zuhören, Raum geben für Eigenaktivität und Fragen? Es gilt diese Fähigkeiten zu verstehen, zu üben und bis in die physische Körperhaltung hinein zum Ausdruck zu bringen. Dadurch entwickelt sich die körperlich-seelisch-geistige Einheit der Person, die dann vom Kind wahrgenommen, selbsttätig nachgeahmt und dadurch im Kind geweckt und angeeignet werden kann.

Jedes Kind soll sein einzigartiges Potential entfalten können

An dieser Konferenz nahmen 130 Fachleute aus Forschung und Praxis, aus politischen Kreisen und eine erfreuliche Anzahl Jugendlicher teil, die sich engagieren wollen. Sie kamen aus 18 Ländern und gingen gemeinsam der Frage nach, wie eine Kultur gefördert werden kann, die jedem Kind die Möglichkeit gibt, sein einzigartiges individuelles und soziales Potential zu entfalten. Die wichtigsten Ergebnisse der Konferenz sind weitere Initiativen und die Hoffnung auf eine zukunftsweisende Erziehung und Bildung der Generationen, die das Europa von Morgen prägen werden. Ein echt adventliches Motiv.
28.04.14 09:25

Ein Europa für und mit Kindern bauen

ELIANT legte einen Hauptschwerpunkt im Jahr 2013 auf Kinderrechte und die gesunde Entwicklung von Kindern. Diese Arbeit werden wir im Jahr 2014 fortsetzen mit dem neuen Projekt “Gemeinsam Wachsen – Integrative Ansätze für Gesundheit und Wohlergehen von Kindern”. Dieses Projekt wird unterstützt von DamusDonata; unser Partner ist die Universal Education Foundation. Es ist ein Ziel von ELIANT, “ein Europa für Kinder und mit Kindern zu bauen” - wie der Europarat es so klar formuliert hat.

In der Konferenz "Kinder können die Welt verändern" (CATS) war ELIANT durch Michaela Sieh mit einem Vortrag vertreten. CATS vereinte bereits eine Vielzahl verschiedener internationaler Fachvertreter und eine engagierte Gruppe von Jugendlichen und war eine ideale Vorbereitung für die Brüsseler Konferenz „Entwicklungspotentiale entfalten“. Durch die gemeinsame Vorbereitung der nächsten CATS-Konferenz wird die Arbeit partnerschaftlich fortgesetzt, in intensiver Zusammenarbeit mit Jugendlichen. Jeder an dieser Thematik engagierte und Interessierte ist herzlich eingeladen, bei der nächsten CATS-Konferenz vom 26. Juli bis 2. August 2014 in Caux (Schweiz) mit zu arbeiten am Thema: „Die Jugend als Fürsprecher für Veränderungen“.

In der Schweizer und Brüsseler Konferenz war es besonders begeisternd, den jungen Menschen zuzuhören, die ihre Anliegen im Plenum präsentierten. Ihre Einsichten und die Fähigkeit, ihren Wünschen und Hoffnungen Ausdruck zu verleihen, haben alle Konferenz-TeilnehmerInnen tief beeindruckt.

Wir wünschen Ihnen eine lichtvolle Adventszeit und grüssen Sie herzlich

Michaela Glöckler, Ueli Hurter und Susanna Küffer Heer (Executive Committee); Michaela Sieh (Projektmanagement)



Wir sind für jede Unterstützung unserer Arbeit dankbar und grüßen Sie herzlich
Für das ELIANT-Team
Dr. med. Michaela Glöckler und Susanna Küffer Heer