Unsere NewsletterFlag DeutschFlag UKFlag EspañaFlag ItaliaFlag NetherlandsFlag France
Europäischen Allianz von Initiativen
angewandter Anthroposophie

Jetzt sind Sie als Bürger gefragt

Möchten Sie, dass Ihre Stimme von den für Europa Verantwortlichen gehört wird?

Liebe Freunde,

 


Am 9. Mai, dem Europatag, startete die Europäische Kommission eine einjährige offene Konsultation der EU-Bürger über die Zukunft der EU. Sie enthält eine umfassende Liste von Fragen. Zwei aus unserer Sicht zentral wichtige aber fehlen:

Wie sehen die Bürger die Zukunft der Demokratie und die Rolle der Zivilgesellschaft in der EU? Für ELIANT sind diese beiden Fragen jedoch entscheidend für ein starkes Europa. Eine aktive Zivilgesellschaft ist das Rückgrat jeder funktionierenden Demokratie.

So können wir alle mithelfen, dass diese beiden Fragen berücksichtigt werden:
wenn 100 000 von uns sie bei der ersten Frage der EU-Konsultation einfügen, können wir auf diese Weise einen aktiven Beitrag zur Zukunft Europas leisten!

Bürgerinitiativen sind es, die den kulturellen Wandel vorantreiben, indem sie u.a. politische, kulturelle, pädagogische, medizinische und landwirtschaftliche Zielsetzungen einbringen. Sie müssen von Brüssel ernst genommen, ihre Anliegen behandelt und in der Planung der Zukunft Europas berücksichtigt werden.

Da in der EU die Kommission zusammen mit dem Rat nicht nur exekutive, sondern auch legislative Funktionen hat, ist die Berücksichtigung der Zivilgesellschaft besonders wichtig. Denn die sonst in Demokratien übliche Trennung von Exekutive (Kommission) und Legislative (Parlament) ist in der EU (noch) nicht realisiert.

ELIANT kann mit Ihrer Hilfe positive Entwicklungen in Europa vorantreiben –
Zusammen mit Partnern, die ähnliche Ziele verfolgen, stärkt die Allianz ELIANT werteorientierte und ökologisch orientierte Projekte und kulturelle Initiativen in Europa. Erfahren Sie mehr über unsere Mission und Aktivitäten.

Mit herzlichem Dank und Gruss
Für das ELIANT-Team
Ihre
Michaela Glöckler

Ihre Spende hilft uns, unsere Arbeit fortzusetzen. Gegenwärtig engagieren wir uns besonders in einer EU-weiten Kampagne zusammen mit dem Bündnis für humane Bildung in Deutschland für ein Recht auf bildschirmfreie Kindergärten und Grundschulen.