Unsere NewsletterFlag DeutschFlag UKFlag EspañaFlag ItaliaFlag NetherlandsFlag France
Europäische Allianz von Initiativen
angewandter Anthroposophie

Gentechnisch veränderte Lebensmittel – wie halten wir die Deklarationspflicht aufrecht?

Wahlmöglichkeit in Gefahr – unser Engagement für ökologische Vielfalt

Liebe ELIANT-Freundinnen, liebe ELIANT-Freunde,

Im vergangenen Jahr wollte die EU-Kommission mit einer Umfrage wissen, ob die Bürger mit der Nicht-Deklaration der neuen gentechnischen Methoden wie z.B. CRISPR/Cas einverstanden sind. Zahlreich waren die Unterschriften gegen dieses Vorhaben. Unbeeindruckt davon drängen jedoch die amerikanischen und europäischen Chemie- und Saatgutkonzerne bei der EU-Kommission darauf, dass die mit den neuen gentechnischen Methoden produzierten Produkte NICHT als GVO zu kennzeichnen sind. Die Patente für das entsprechende Saatgut sind im Besitz dieser Konzerne.

ELIANT setzt sich seit vielen Jahren für den Erhalt zukunftsfähiger Wahlmöglichkeiten ein – denn was nützt die garantierte Wahlfreiheit, wenn die Möglichkeiten zu wählen immer mehr schwinden?

Daher möchten wir Sie in diesem Newsletter ganz herzlich bitten, diese Petition zu unterstützen und weitest möglich in ihrem Umfeld zu verbreiten. Lanciert hat diese Petition unser ELIANT-Mitglied, die Biodynamic Federation Demeter International.

Unsere Forderungen sind:
Wir fordern die europäischen Entscheidungsträger auf, sich entschieden gegen alle Versuche zu wehren, neue GVO von den bestehenden EU-Rechtsvorschriften für GVO auszuschliessen und die obligatorischen Sicherheitskontrollen, die Transparenz und die Kennzeichnung aller GVO aufrechtzuerhalten, um die Sicherheit unserer Lebensmittel zu gewährleisten und die Natur, die Umwelt und unsere Entscheidungsfreiheit zu schützen.

Mit grosser Sorge stellen wir fest, dass in vielen Staaten Wahlmöglichkeiten zunehmend verschwinden, dass wichtige Bedürfnisse der Bürger nicht respektiert werden, dass durch Systemdenken Vielfalt ausgelöscht und Vereinheitlichung durchgesetzt wird.

Umso mehr gilt unser Vertrauen und unsere Hoffnung der Zivilgesellschaft. Mit Bürgerinitiativen und Petitionen, mit bewusstem Konsumverhalten und wachem Verfolgen der Zeitereignisse können wir täglich beitragen, unsere Erde zu einem besseren Ort zu machen.

Mit herzlichem Dank für Ihre Unterstützung grüßt Sie im Namen des ELIANT-Teams
Ihre
Michaela Glöckler

Hier können Sie unsere Arbeit mit einer Spende unterstützen – herzlichen Dank!